Spinatcurry

Currys sind einfach so köstlich. Hier eine Version, die allen oder vielen schmecken könnte – auch Veganern.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 25 Minuten
2 große Zwiebeln
30g Ingwer
1 Dose Kichererbsen
2 Dosen Kokosmilch
200ml Brühe
1 Dose gestückelte Tomaten
300g Blattspinat
500g TK-Blumenkohl
2EL Currypulver
1TL Knoblauchpulver
Salz, Pfeffer
Cashewnüsse

Zubereitung

1. Ingwer und Zwiebeln schälen. Ingwer fein würfeln und Zwiebeln normal würfeln. Beides in etwas Öl 2 Minuten andünsten und dabei mit dem Curry bestreuen.

2. Blumenkohl hinzugeben und dann Brühe, Tomaten und Kokosmilch hinzufügen. Zum Köcheln bringen. 10 Minuten weiterköcheln.

3. Kichererbsen und Knoblauch in den Topf geben. Dann den Spinat und nochmals 10 Minuten köcheln. Anschließend abschmecken. Nüsse grob hacken.

Es kann serviert werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s