Kulianrisches Trio der Süßkartoffel

Wedges, Suppe und Pürée bilden das Trio dieses Mal. Die Süßkartoffel ist so vielseitig einsetzbar und schmeckt immer finde ich. Zu den Wedges nimmt man einen Dip nach Wahl, zum Pürée habe ich Schweinefilet angebraten und in Medaillons geschnitten. Da kann jeder selbst entscheiden, was er bevorzugt.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 40 Minuten

Wedges

3-4 Süßkartoffeln

Öl

Pizzagewürz

Dip nach Wahl

Suppe

3 große Süßkartoffeln

3Pg TK-Zwiebelduo

1l Brühe

400ml Sahne

Salz, Pfeffer, Knoblauch

Pürée

3 Süßkartoffeln

1Pg TK-Zwiebelduo

80-100g Butter

etwas Sahne, ca. 100ml evtl mehr

Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Für die Wedges Ofen auf 180 Grad heizen, Kartoffeln mit Schale in grobe Würfel schneiden und mit Öl sowie Pizzagewürz vermengen. Alles auf ein Backblech geben und für 20-25 Minuten backen.
  2. Parallel die Suppe zubereiten. Kartoffeln schälen, grob würfeln und zusammen mit den Zwiebeln in Brühe weich kochen. Dann Sahne zugeben und pürieren. Ist sie zu dick gibt man Sahne oder Brühe hinzu. Dann abschmecken.
  3. Für das Pürée die Kartoffeln schälen, grob würfeln und in Salzwasser mit den Zwiebeln weich garen. Abgießen, Butter und Sahne zugeben und zu einer dicken Masse pürieren. Würzen. Wenn man Fleisch dazu machen möchte, dieses schon beim Kochen der Kartoffeln anbraten und würzen.
  4. Nun kann man servieren.

Guten Hunger!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s