Paella griechischer Art

Sowas passiert, wenn ich geöffnete Packungen aufbrauche und ein wenig experimentiere. Dieses Gericht brauchte einen Namen und beim Überlegen und Essen kam es mir wie eine Paella vor, allerdings statt Reis mit Kritharaki. Wer keinen Fisch mag, nimmt Hühnchen.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 20 Minuten
1kg Rotbarschfilet oder anderen hellen Fisch
1 Dose gehackte Tomaten
ca. 300ml Brühe
2 Zwiebeln gewürfelt
250g Kritharaki
200g TK-Erbsen
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Curry, 1/2TL Zucker

Zubereitung

1. Gewürfelte Zwiebeln in Öl anbraten und nach 2 Minuten die Tomaten und ca. 200ml Brühe zugeben.

2. Kritharaki dazutun und alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Alternativ das Hühnchen schneiden und in einer zweiten Pfanne anbraten.

3. Evtl. muss man noch etwas Brühe zugeben. Ansonsten schon mal alles kräftig würzen. Dann die Erbsen und den Fisch zufügen und 5 Minuten garen lassen.

4. Einmal alles gut vermengen und nochmals abschmecken.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s