Hackröllchen in Currysauce

Ein 15-Minuten, wenn man sich ranhält, ansonsten ist man in 20 Minuten spätestens fertig. Superlecker!

Zutaten (4 Personen) Zeit: 15-20 Minuten

Curry

1 kl. Dose Linsen

500g Rinderhack

1,5TL Garam Masala (Gewürzregal)

3-4 Tomaten

1 walnussgroßes Stück Ingwer

2 Lauchzwiebeln

1-2TL Kurkuma

1-2TL Honig

2TL rote Currypaste

300ml Kokosmilch

Salz, Chili, Knoblauch, Prise Zucker

etwas Paniermehl

Reis

1Pg 2 Minuten Reis

3 Kardamonkaspeln, alternativ geriebener Kardamnon

je 100g TK- Bohnen und Erbsen

Topping

Koriander

Jogurt

Zubereitung

  1. Hack mit etwas Paniermehl (2EL), Garam Masala und Linsen verkneten. Salzen und pfeffern. Röllchen formen und in einer Pfanne zum braten geben.
  2. Restliche Zutaten vom Curry in einen Standmixer geben und fein pürieren. Mit Salz und etwas Chili sowie Knoblauch und Zucker abschmecken.
  3. Sauce zu den Röllchen geben und aufkochen lassen.
  4. Reis in etwas Wasser erwärmen und dann mit Kardamon und Salz würzen. Das TK-Gemüse in Salzwasser für 3 Minuten geben, abschrecken und unter den Reis heben.
  5. Alles zusammen servieren. Das Curry dabei mit gehacktem Koriander bestreuen und Jogurt in Klecksen beträufeln.

Ein Traum!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s