Lachs an Fenchelpüree

Ich liebe Lachs, aber was macht man dazu? Ein Püree? Klar doch. Doch es soll einfach mal was anderes sein als Kartoffel.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 25 Minuten
4 Lachsfilets mit Haut, geht auch ohne

4 Knollen Fenchel
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
200ml Brühe
4EL Schmand
evtl. Guakernmehl
Salz, Pfeffer

Cherrytomaten

Zubereitung

1. Für das Püree den Fenchel vom Grün (aufbewahren) und Strunk befreien und grob schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls grob schneiden. Beides in einen Topf mit etwas Öl geben und 5 Minuten andünsten.

2. Knoblauch dazugeben und mitmüssten. Dann die Brühe angießen und alles ca. 15-18 Minuten weich kochen.

3. Währenddessen den Lachs auf der Hautseite kross anbraten und dabei die Tomaten dazugeben. Den Lachs nach ca. 4 Minuten kurz wenden, Temperatur herunterziehen und wieder auf die Hautseite zurück. Fenchelgrün fein hacken.

4. Fenchel ohne Brühe fein pürieren und dann den Schmand hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls einem das Püree zu flüssig ist, gebe ich immer 1-1,5EL Guakernmehl dazu.

Superlecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s