Gefüllte Paprika an Reis

Gefüllte Paprika gibt es als Gerichte in Hülle und Fülle. Ich hatte einige Zutaten über und habe mal schnell ein kleines Gericht darauf gezaubert. Vegetarier nehmen statt des Hühnchens Feta und würfeln diesen.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 30 Minuten
4 rote Paprika
300g Hähnchenbrustfilet; Fertigprodukt oder frisches zum selbst anbraten
200g Ricotta
3 Eier
100g geriebener Gouda
2 Dosen gehackte Tomaten
400g Reis; 2 Minuten Reis oder wie ich hier von Cleanfoods (lowcarb)
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Zubereitung

1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Paprika halbieren und Kerne entfernten. Die Hähnchenbruststücke klein würfeln und in die Paprika verteilen.

3. Nun Ricotta mit Eiern verrühren und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Masse gießt man nun in die Paprika und bestreut sie mit Käse. Für ca. 15-18 Minuten in den Ofen geben.

4. Die gehackten Tomaten in einen Topf geben und erwärmen. Mit den Gewürzen abschmecken (Salz, Pfeffer, Knoblauch). In die Sauce den Reis füllen und vermengen – so lange warmhalten, bis die Paprika fertig sind und dann servieren.

Schnell, einfach und köstlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s