Kürbispizza

Hin und wieder mal eine Pizza ist völlig okay. Lowcarb kann man sie dann aber noch öfters essen. Beim Belag seid ihr alle natürlich völlig frei. Ich habe mich mal für eine vegetarische Variante entschieden. Passt super.

Zutaten (2x24cm Form) Zeit: 15 Minuten + Backzeit
1,2kg Hokkaido, entkernt
3 Eier
3-4EL Kichererbsenmehl, ersatzweise Mehl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Belag
2 Becher Ziegenfrischkäse, mild
2Pg Pinienkerne
80g Rucola

Zubereitung

1. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2. Kürbis grob würfeln und in einer Küchenmaschine grob reiben. Das geht auch mit einer normalen Reibe, dauert jedoch dann etwas länger.

3. Geraspelten Kürbis mit Eiern und Mehl vermengen. Nun gut würzen. Die Masse in 2 mit Backpapier ausgelegte Kuchenformen geben und gut andrücken. Ca. 20 Minuten backen.

4. Während des Backens die Pinienkerne rösten.

5. Sobald der Boden gut gebacken ist, herausholen und auf die Teller geben. Nun mit Ziegenkäse, Pinienkernen und Rucola belegen. Sollte man mit Aufschnitt oder Käse arbeiten wollen, würde ich die Pizza 7 Minuten vor Garende belegen.

Bon appetito!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s