Gelbes Hähnchencurry mit Erbsen und Spinat

Currys. Es gibt sie in sämtlichen Variationen. Mal isst man sie mit, mal ohne Reis. Ich habe mich dieses Mal gegen den Reis entschieden.

Zutaten (4-6 Personen) Zeit: 35 Minuten
1kg Hähnchenbrustfilet
600ml Brühe
800ml Kokosmilch
5 Zwiebeln
600g TK Erbsen
200g TK Blattspinat
8EL gelbe Currypaste, evtl. mehr oder weniger nach eigenem Geschmack
100g Kokoschips
evtl. Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden.

2. Das Fleisch rundum anbraten und nach 2-3 Minuten die Zwiebeln zugeben. Weitere 3 Minuten braten.

3. Currypaste hinzufügen, alles gut vermischen und dann Kokosmilch und Brühe zugeben. Das Ganze nun 20 Minuten einkochen lassen.

4. Währenddessen den Spinat und die Erbsen in Salzwasser 4-5 Minuten blanchieren, abgießen und wenn das Curry gut eingekocht, gibt man die Erbsen und den Spinat hinzu.

5. Auf Tellern einrichten und mit Kokoschips toppen.

Einfach und lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s