Lachs mit Haut an Erbsenpürre

Einer meiner Lieblingsfische an Haut gebraten, dazu ein fein passiertes Püree und Zuckerschoten. mehr braucht es manchmal nicht, um einen glücklich zu machen.

Zutaten (4 Personen)

600g Lachs mit Haut

Pürree
kKg TK Erbsen
30-50g Butter
etwas Sahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

200g Zuckerschoten
Butter zum anschwenken

Zubereitung

1. TK Erbsen gefroren in heißes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten kochen.

2. Danach abgießen. ( EINE HANDVOLL ERBSEN AUFBERWAHREN FÜR DIE DEKO!!!)
Erbsen ohne Wasser in ein hohes Gefäß (Messbecker) füllen, Butter und Sahne sowie die Gewürze dazutun (erst weniger und dann weiter abschmecken) und mit einem Pürrierstab mixen, sodass eine cremige Masse entsteht. Durch ein Sieb streichen.

Schritt 3-5 erst kurz vor Ende machen, weil dies nicht lange braucht.
3. Während der eine das Pürré siebt usw. gibt ein andere etwas Öl in eine Pfanne und brät den Fisch nur auf der Hautseite scharf an. Anfangs hohe Temperatur, aber nach kurzer Zeit runterstellen.

4. Eine weitere Person gibt Butter in eine Pfanne und schwenkt die Zuckerschoten darin. Salzen und pfeffern.

5. Anrichten. In der Mitte Pürre, darauf den Fisch mit der Haut nach oben, daneben Erbsen und Zuckerschoten verteilen.

Jamm!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s