Lammkarre mit Kräuterhaube an Herbstpüree

Der Herbst ist da und so wird auch das Essen kräftiger. Bei einem geselligen Abend mit Freunden kochte ich diesen schmackhaften Hauptgang.

Zutaten

Lammkarre
pro Person drei Knochen vom Lammkarre rechnen

Kräuterhaube
2 Scheiben Toastbrot
2Pkg TK Petersilie oder 1-2 Bund frische Petersilie
1Pkg TK 8 Kräuter oder 8 Zweige Thymian, Rosmarin sowie Schnittlauch
2 Schalotten
100g Butter
Salz, Pfeffer

Herbstpüree
400g Möhren
120g Petersilienwurzeln
120g Kartoffeln
gr. Prise Zimt
3-4 EL braunen Zucker
250ml Sahne
300ml Milch
das Grüne der Möhren
Salz

Gemüsebeilagen
ca. 200g Pfifferlinge
je 100g Zuckerschoten und grüne Bohnen
2 Knollen gekochte Rote Beete

Sauce
1Pkg Suppengrün
2-3 EL Tomatenmark
150ml Portwein
2 Gläser Kalbsfond
2 TL Speisestärke
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Für die Sauce das Gemüse zerkleinern und in einem Topf anbraten, Tomatenmark dazugeben, weiter rösten und mit Portwein ablöschen, einreduzieren lassen, den Kalbsfond angießen, köcheln lassen.
2. Für das Püree alle Gemüse schälen, grob würfeln und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben. So viel Wasser dazugießen, dass das Gemüse weitestgehend bedeckt ist. Kochen lassen.
3. Pfifferlinge putzen, Wasser für Bohnen und Zuckerschoten salzen und zum Kochen bringen. Rote Beete in Scheiben schneiden, salzen, in etwas Öl wenden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. In den Ofen.
4. Für die Haube die Rinde vom Toast entfernen und alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und miteinander vermengen. Es darf ruhig eine körnige Masse sein. Wenn sie eher geschmeidig und wie ein Brei wirkt, ist dies auch völlig in Ordnung. Schmeckt sie noch mit Salz und Pfeffer ab.
5. Das Lamm nun in einer Pfanne auf allen Seiten ca. 3 Minuten anbraten, damit es etwas Farbe bekommt. Boom Herd nehmen, salzen und pfeffern und zum weiteren Garen für ca.10-12 Minuten in den Ofen geben. Kurz nach der Roten Beete schauen. Die Chips sollen nicht zu dunkel werden.
6. Bohnen und Schoten im Salzwasser kurz kochen, Pilze mit Butter in eine Pfanne geben und anbraten, salzen pfeffern. Gemüse nun warm halten.
7. Das Gemüse vom Püree sollte nun gar sein. Dieses mit ein wenig der Flüssigkeit in einen Standmixer geben und pürieren. Falls es euch zu fest sein sollte, gebt Flüssigkeit dazu. Warm halten.
8. Das Lamm aus den Ofen holen, nun mit der Kräutermasse bestreichen und für 5-7 Minuten unter den Grill bei ca. 200 Grad geben, um die Kruste bzw. Haube zu erhalten.
9. Die Sauce pürieren, durch ein Sieb passieren und aufkochen. Mit Speisestärke binden. Dafür ein wenig der Sauce in eine Tasse geben, Speisestärke dazu, verrühren und unter rühren in die Sauce geben. nicht alles auf einmal, die Sauce soll kein Kleister werden, nur etwas dicker. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
10. Beim Anrichten das Püree auf die Mitte des Tellers geben und mit der Unterseite des Löffels lang streichen. Zwei Koteletts des Lamms anlegen, das grüne Gemüse und die sautierten Pilze daneben drapieren. Sauce und Rote Beete Chips dazu.

Dazu ein Glas Rotwein 😉 Guten Hunger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s