Rouladen

Leibgerichtzeit – heute die gute alte leckere Roulade. Ein Genuss.

Zutaten (4-5 Personen) Zeit: 20 Minuten
Rouladen
5 Jungbullen Rouladen
5 kleine Essiggurken
1 Zwiebel in Spalten
5 Streifen rote Paprika
Senf
300g Rauschschinken
Salz, Pfeffer

Sauce
2 Tomaten
restliche röte Paprika
1 Glas Tomaten-Paprika Streifen
2 Möhren
3 Zwiebeln mit Schale
1/2 Tube Tomatenmark
700ml Rinderfond
700ml Rotwein
Stärke
Salz, Pfeffer, Knoblauch

Beilagen
neue Kartoffeln
Rotkohl

Zubereitung

1. Rouladen salzen und pfeffern. Dann mit je 1-2TL Senf bestreichen. Darauf folgt eine Lage Schinken. An das eine Ende nun eine Spalte von der Zwiebel, Paprikastreifen und Gurken legen und aufrollen. Mit einem Spieß feststecken.

2. Gemüse der Sauce grob zerteilen, bei den Zwiebeln die Schale dran lassen.

3. Rouladen scharf rundum anbraten, Saucengemüse zugeben und nach 3-4 Minuten das Tomatenmark. Gut vermengen.

4. Nach weiteren 2-3 Minuten Fond und Wein zugießen und den Topf abgedeckt mindestens 1 Stunde bei mittlerer bis kleiner Hitze köcheln lassen. Ich habe 2,5 Stunden genommen. Dann wird das Ganze noch schmackhafter und nebenbei kann man anderes erledigen.

5. Kurz vor Ende die Kartoffeln mit Schale garen und den Rotkohl nach eigenem Wunsch zubereiten.

6. Sind die Rouladen gar, nimmt man sie raus und gießt die Sauce durch ein feines Sieb, drückt das Gemüse, um Saft zu bekommen. Sauce aufkochen und ein wenig Stärke mit Sauce vermengen und dann unterrühren, damit sie andickt.

7. Alles zum Tisch bringen.

Einfach gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s