Beeren Pudding Tarte

Wow! Was ein geiler Kuchen. Und er schmeckte frisch, fruchtig und einfach gut.

Zutaten (26cm Tarteform) Zeit: 30 Minuten + Back-/ Kühlzeit
Teig
140g Mehl
20g Kakaopulver
1 Ei
1 Eigelb
100g Butter
1/2TL Backpulver
80g Puderzucker

Pudding
200ml Sahne
1/2 Beutel Agar Agar
80g Zucker
3Pg Zitronenschale
250g Mascarpone

350g verschiedene Beeren
gehackte Pistazien

Zubereitung

1. Die Zutaten des Teiges miteinander verkneten und den Teig mindestens 30 Minuten kühl stellen, da er sehr klebrig ist.

2. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig auf einer reichlich bestäubten Fläche ausrollen und dann in die Tarteform geben. Auf den Teig nun Backpapier und Backerbsen legen, damit man den Boden 12 Minuten blind backen kann.

3. Während der Boden backt, die Sahne mit Agar Agar, Zucker und Zitronenschale vermischen und 2 Minuten kochen. Dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

4. Die Mascarpone locker aufschlagen.

5. Erbsen vom Boden nehmen, den Boden mit einer Gabel einstechen und nochmals 10 Minuten backen. Dann rasch auskühlen lassen.

6. Die Masse aus dem Kochtopf zur Mascarpone geben und gut mixen. Immer wieder mal umrühren. Ist der Boden halbwegs kühl, füllt man den Pudding auf den Boden und gibt die Beeren drauf. Danach die Pistazien. Kuchen mindestens 2-3 Stunden kühl stellen.

Das Kühlen lohnt sich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s