Kartoffelkuchen

Eine andere Art von Quiche darf es auch mal sein. Hier habe ich mal etwas ausprobiert und violá, es hat funktioniert und mundete herrlich.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 40-45 Minuten

3 große Blätter Filoteig
500g Kartoffeln (festkochend)
2 Zwiebeln
100g flüssige Butter
3 Eier
400g Creme fraiche
50-80ml Milch
1/4 Bund Petersilie (evtl. etwas mehr)
6 Stiele Minze
50g geriebener Parmesan
Salz, weißer Pfeffer, Knoblauchpulver, Muskat

Zubereitung

1. Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

2. Kartoffeln schälen und dann mit einer Reibe oder Küchenmaschine in dünne Scheiben hobeln. An die Seite stellen. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

3. Das erste Filoteigblatt mit der flüssigen Butter bepinseln, dann das zweite darauflegen und ebenso einbuttern. Abschließend das letzte Blatt auflegen. Diese Teigplatte nun in eine Quicheform (26cm) geben und im Ofen auf der untersten Stufe 5 Minuten vorbacken.

4. Währenddessen Creme fraiche, Milch, Eier und die Kräuter in einen Messbecher geben und pürieren. Nun mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

5. Form herausholen und Kartoffeln und Zwiebeln mit der Flüssigkeit vermischen, sodass alle Scheiben ein wenig benetzt sind. Diese Masse auf den vorgebackenen geben.

6. für 25-30 Minuten auf der untersten Schiene backen, sodass die Masse stockt. 10 Minuten vor Ende den Parmesan darüber streuen.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s