Kürbis-Brokkoli-Auflauf

Gut als Speise, aber auch als Beilage zu einem Stück Fleisch geeignet. Wer es schnell und einfach will, kann meine alternative Béchamel anrühren. Spart Zeit und Aufwand.

Zutaten (2-4 Portionen) Zeit: 10-15 Minuten + Garzeit
1 Hokkaido
700g TK-Brokkoli
100g Pinienkerne
2EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Béchamel (schnell)
400g Ricotta
Milch
Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch

Béchamel (normal)
2EL Butter
1,5EL Mehl
500ml Milch
60g geriebener Parmesan
Pfeffer, Muskat, Knoblauch

40g geriebener Cheddar

Zubereitung

1. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Kürbis entkernen und in schmale Spalten schneiden, die man mit Olivenöl, Salz und Pfeffer anmacht. Man legt sie in eine große Auflaufform und gibt diese dann ca. 10 Minuten in den Ofen.

3. Brokkoli für 3 Minuten ins Salzwasser geben und dann kalt abschrecken.

4. Béchamel anrühren. Entweder Ricotta mit so viel Milch verrühren, dass es eine Sauce ergibt, die man dann kräftig würzt. Oder aber die normale anrühren. Dafür Butter schmelzen, dann Mehl zugeben und mit Milch ablöschen. Aufkochen und mit Gewürzen nach 4 Minuten abschmecken. Parmesan zugeben.

5. Form aus den Ofen holen. Sauce auf den Kürbis verteilen, Brokkoli darüber und alles vermengen. Pinienkerne darüber streuen sowie auch den Cheddar. Nochmals 20 Minuten ca. backen.

Jetzt kann genossen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s