Hähnchen-Enchiladas

Nicht nur die deutsche und europäische Küche haben es mir angetan. Durch einige Reisen nach Spanien und Bekannte komme ich auch öfters in Kontakt mit dieser Küche. Hier ein wieder ein Gericht der Tex Mex-Küche. Vegetarier lassen das Hähnchen weg und nehmen stattdessen Kartoffelwürfel.

Zutaten (4-6 Enchiladas) Zeit: 35 Minuten
400g Hähnchengeschnetzeltes
1 Dose Mais (285g Abtropfgewicht)
1 Dose Knidneybohnen (255g Abtropfgewicht)
500g passierte Tomaten
2 Zwiebeln
200ml Brühe
4-6 Weizentortillas
1TL Kreuzkümmel + Chili
2TL getrockneter Oregano
1TL Knoblauch
1/2TL Zucker
Salz
3TL Mehl
1EL Wasser
150g Ricotta
100g geriebener Cheddar

Zubereitung

1. Hähnchen in einer Pfanne anbraten. Dabei die Zwiebeln schälen und würfeln.

2. Ist das Fleisch rundum angebraten, gibt man die Zwiebeln dazu. Nach weiteren 2 Minuten Tomaten und Brühe angießen.

3. Gewürze zufügen und alles 5 Minuten köcheln lassen. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

4. Mehl mit Wasser mischen und in die Sauce geben, sodass sie andickt. Die abgegossenen Bohnen und den Mais zugeben und alles gut verrühren. Eventuell nachwürzen.

5. Die Tortillas mit je 2EL Ricotta bestreichen und dann 4EL der Massen auftun. Die Seiten einklappen und aufrollen. Die Rollen in eine backofenfeste Rom legen.

6. Auf die Rollen etwas Sauce geben und dann mit dem Käse bestreuen. 20 Minuten backen.

Ein hauch Südsee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s