Rindfleisch Curry

Schnell was Feines Kleines Kochen. Und ein Curry ist immer gut. Alternativ gehen natürlich auch andere Fleischsorten.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 25 Minuten
800g Rinderhüftsteak bzw. Rinderhüfte
3-4 Zwiebeln
300g Zuckerschoten
400ml Sahne
200g griechischer Jogurt
4EL Currypulver
2EL Paprikapulver
3-4TL Mango Chutney
3EL Sesamöl, geröstet
3EL Teriyakisauce
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Rindfleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden. Diese dann im Sesamöl scharf anbraten und nach 3-4 Minuten die Teriyakisauce zugeben. 1-2 Minuten einkochen lassen. Aus der Pfanne nehmen.

2. Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden. Diese dann in etwas Öl andünsten und dann Curry und Paprika zufügen. Alles gut vermengen, leicht anrösten lassen und dann die Sahne angießen. Hitze auf mittlere Stufe stellen.

3. Chutney zugeben. Nun das Rindfleisch (ohne den Bratensaft!!!) in das Curry fügen. Temperatur weiter herunterdrehen und den Jogurt einrühren. AUFPASSEN! Temperatur nicht mehr hochdrehen, da sonst evtl. der Jogurt zu flocken beginnt. Vielleicht noch einmal nachwürzen.

4. In einer weiteren Pfanne die Zuckerschoten in etwas Butter rundum schwenken und salzen und pfeffern.

5. Sind die Schoten fertig, kann man anrichten. Wer mag kann auch noch Reis zum Gericht kochen.

Lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s