Wirsing-Hackfleisch-Curry

Wirsing geht nicht nur als Beilage. Statt Spinat kann man auch Wirsing in ein Curry geben und mit wenig Aufwand sowie wenigen Zutaten zaubert man sich ein schmackhaftes Gericht.

Zutaten (4 Personen) Zeit: 20-25 Minuten
1 großer Wirsing
200ml Brühe
600ml Kokosmilch (cremig)
600g Gehacktes, gemischt
2 Zwiebeln
3EL Currypulver
Salz, Pfeffer, Knoblauchgewürz

Zubereitung

1. Zwiebeln schälen und in feine Halbringe schneiden. Den Wirsing in schmale Streifen schneiden, den Strunk entsorgen.

2. Die zwiebeln in etwas Öl 2 Minuten andünsten und dann mit dem Curry bestreuen und weitere 1-2 Minuten weiterdünsten.

3. Gehacktes zufügen und alles weiterbraten, bis das Gehacktes etwas Farbe angenommen hat. Nun die Brühe und Kokosmilch hinzufügen. Dieses Gemisch 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze etwas einkochen.

4. Nun den Wirsing geben und weitere 5-8 Minuten kochen. Alles mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.

Und fertig ist das Essen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s