Käsekuchen Paul

Ganz großen Dank gilt einem guten Freund, der Käsekuchen liebt genauso wie ich. Wir haben uns ausgetauscht und heraus kam dieser geile Kuchen. „Käsekuchen Paul“ ist ihm gewidmet und Leute! Backt ihn nach. Ich hatte noch keinen geileren Käsekuchen.

Zutaten (22cm Form)

Teig

200g Mehl
75g Butter
75g Zucker
1 Ei
1Pg Backpulver

Füllung

1Pg Vanillepuddingpulver
125g Butter (geschmolzen, aber nicht mehr heiß)
225g Zucker
1Pg Vanillezucker
3 Eier
500g Magerquark
300g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
200g Creme fraiche
1Pg Orangenschale

Zubereitung

1. Für den Teig alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Ruhigstellen.

2. Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen.

3. Eier trennen. Eiweiße fluffig steif schlagen (NICHT zu fest). Nun Die flüssige Butter mit den 3 Eigelbe vermengen und den Zucker danach zugeben. Anschließend Vanillezucker dazu und eine glatte Masse mixen. Alle restlichen Zutaten dazugeben und alles schön miteinander vermengen.

4. Eine Form mit Backpapier auslegen und den Teig auf die entsprechende Größe ausrollen. Ihr sollt auch einen Rand hochziehen.

5. Gebt nun die Füllung in die Form. ACHTET darauf, dass die Masse nicht bis zum Anschlag oben geht, da euch sonst, der Kuchen überläuft.

6. Den Kuchen nun ca. 1 Stunde backen und aufpassen, dass er oberhalb nicht reißt. Achtet darauf, dass er nicht zu dunkel wird. Nach der Backzeit Kuchen bei geöffneter Tür im Ofen auskühlen lassen.

7. Erst, wenn er ganz kalt ist, hat er sich gesetzt und ihr könnt ihn verputzen.

Käsigen Kuchengenuss!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s